zurück zur vorigen Seite

Hauptseite

Kontakt zur INGEDE


Pressemitteilung 2/2004

Verdienstkreuz am Bande
für Dr. Erwin Krauthauf

Der Bundespräsident ehrt den langjährigen Vorsitzenden der INGEDE für Verdienste um die Papierindustrie

Für seinen beruflichen und ehrenamtlichen Einsatz für die Papierindustrie, insbesondere für sein Engagement für die INGEDE, zeichnete der Bundespräsident den langjährigen Vorsitzenden der INGEDE, Dr. Erwin Krauthauf, mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aus. Der bayerische Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Hans Spitzner, überreichte den Orden im Rahmen einer Feierstunde am 13. Juli.

Krauthauf führte die INGEDE seit seiner erstmaligen Wahl im Jahr 1992 und ist damit der Vater des Erfolgs und des Ansehens, das die INGEDE heute auszeichnet. Von 1988 bis 2000 leitete er das Werk Schongau der Haindl Papier GmbH. Unter Krauthauf entwickelte sich die INGEDE von einer mitteleuropäischen Interessensgruppe zur „Internationalen Forschungsgemeinschaft Deinking-Technik“, der die führenden europäischen Papierfabriken angehören.

Krauthauf vollendete im Februar 2002 das 65. Lebensjahr und schied aus dem aktiven Dienst als Direktor und Bereichsleiter der Haindl Papier GmbH aus, gleichzeitig gab er auch das Amt des Vorsitzenden der INGEDE ab. Als kompetenter Berater ist er seitdem auch weiter engagiert in Sachen INGEDE unterwegs, so zuletzt zu einem Vortrag vor dem italienischen Papier- und Zellstoffverband über Altpapierqualität und aktuelle Probleme beim Papierrecycling.

Mit dem Verdienstkreuz wird insbesondere die Internationalisierung gewürdigt sowie Krauthaufs Erfolge, international Fachleute aus Unternehmen und Verbänden für eine Zusammenarbeit in Sachen Papierrecycling und Altpapierqualität zu motivieren. Gleichzeitig wird das ehrenamtliche Engagement in seinem Heimatort Schongau hervorgehoben – für die Kirchengemeinde, im Rahmen des Rotary Clubs und für eine von der Stadt Schongau schon aufgegebene Musikschule..

Die INGEDE wurde 1989 als Zusammenschluss führender europäischer Papierhersteller gegründet. Ziel der INGEDE ist es, die Verwertung von hellem Altpapier (Zeitungen, Zeitschriften und Büropapiere) zu neuem grafischem Papier und zu Hygienepapieren zu fördern und die Rahmenbedingungen für einen erhöhten Altpapiereinsatz zu verbessern.

30. Juni 2004/Aktualisiert 13. Juli 2004


zurück zur vorigen Seite

Hauptseite

Kontakt zur INGEDE